Eine bunte „Truppe“ stellt sich vor…

Die Jugendfeuerwehr Borgwedel wurde am 24. September 1999 als 25.
Jugendfeuerwehr im Kreis Schleswig-Flensburg gegründet. Mit anfänglich vier Mädchen, zehn Jungen und sechs Ausbildern bildeten sie die Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr und außerdem die erste Jugendgruppe in der Gemeinde Borgwedel.

Der erste Jugendwart und gleichzeitig Initiator der JF war Uwe Philipp.
Mit Unterstützung seines Ausbilderteams, begann Uwe den Kids zwischen 10 und 15 Jahren sowohl feuerwehrtechnisches Wissen, als auch soziale Aspekte auf verschiedenen Dienstabenden und Freizeitaktivitäten näher zu bringen. Gemeinsam erzielten sie nach und nach erste Erfolge. Diese zeigten sich bei Teilnahmen an verschiedenen Wettbewerben mit Platzierungen im vorderen Bereich.

Im Jahr 2002 sorgte eine großzügige Spende durch das Ehepaar Klein, aus dem Ortsteil Stexwig, zur anteiligen Finanzierung eines Mannschaftstransportwagens (kurz: MTW). Dieser wurde gemeinsam durch finanzielle Mittel durch die Gemeinde und dem örtlichen Förderverein der FF für die Jugend- und Einsatzabteilung beschafft. Neben den Einsatzfahrten der Aktiven befördert der Mercedes Sprinter die Kids noch heute zu sämtlichen Dienst- und Freizeitaktivitäten.

Nach vier Jahren als Jugendwart übergab Uwe 2004 das „Führungszepter“ aus zeitlichen Gründen an Hans-Werner Pansegrau („Hansi“). Dieser wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung der Feuerwehr Borgwedel gewählt. Er führte die Jugendgruppe mit Herz und Leidenschaft durch viele abwechslungsreiche Momente. Die Teilnahme an Veranstaltungen der Kreisjugendfeuerwehr, wie z.B. am Kreis-Kinotag, dem Aktionstag im Hansa-Park oder auch dem Kreis-Spieletag nahmen weiter zu. Auch das Absolvieren der Leistungsbewertungen Jugendflamme und Leistungsspange wurde, teilweise gemeinsam mit der JF Busdorf, vermehrt durchgeführt.

Neben einem mehr tägigem Aufenthalt im Heide Park, war eines der größten Highlights das zehn jährige Bestehen der Borgwedler Jugendfeuerwehr. Zu diesem Anlass wurde ein „Kicker-Turnier“ der besonderen Art organisiert.
Die gemeldeten Mannschaften bildeten selbst die Figuren in einer riesigen aufblasbaren Arena und spielten als lebende „Kickerfiguren an der Stange“ um den Sieg.

2016 wurde Hans-Werner Pansegrau zum Wehrführer gewählt und schied somit als Jugendwart aus. Nachfolger wurde Phil Wilke. Bereits nach einem Jahr wurde ein neuer Jugendwart gesucht. Ralf Beyer wurde am 13.01.2017 auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr gewählt.